Heute ist Sonntag der 15.04.2018 und ich bin wieder im Krankenhaus. Eigentlich sollte ich erst nächsten Dienstag ins Krankenhaus, leider hat mein Körper das erste Mal ein wenig stärker reagiert und ich bekam in der Nacht von Freitag auf Samstag Fieber (39 Grad). Ich hatte natürlich Angst, weil man nie weiß, was genau das Fieber auslöst und der Körper extrem belastet wird. Ich war sehr platt. Außerdem haben immer Ärzte gesagt, dass ich ab 38 Grad sofort in die Notaufnahme gehen solle. Auch keine echte Beruhigung.

Das Fieber hat gestern aber schon wieder nachgelassen. Zum Glück scheint das Fieber nicht auf einer Infektion zu basieren, weil ich keine anderen Grippeanzeichen habe. Es ist wohl eher auf das Bleomycin (= Chemomittel) von Mittwoch zurückzuführen. Allerdings sind meine Leukozyten recht niedrig (1,4) und auch die anderen Abwehrkräfte sind marginal. Daher bleibe ich aus Sicherheitsgründen wohl bis Mittwoch in der Charité. Das ist natürlich Schade, weil ich das letzte Wochenende vor dem 4. Zyklus gerne Zuhause verbracht hätte. Aber die Gesundheit geht vor.

Ähnliche Beiträge

Kopfsache: Kaputter Spider-Sense Heute ist Samstag, der 30.06.2018 und ich sitze gerade Zuhause. Ich wollte euch ein kurzes Update geben, wie ich mich nach der Operation fühle. Der...
Los geht’s: Chemo-Warrior Mittwoch 14.02.2018. Bald geht's los. Die Spannung steigt. Lust habe ich keine. Angst ist natürlich auch vorhanden. Aber das Ziel ist klar im Blick...