Lesezeit: < 1 Minuten
5
(1)

Heute ist Mittwoch, der 30.05.2018 und ich möchte euch ein kleines Update geben. Mir geht es gut! Das ist schön zu hören oder? Aber was ist passiert:

Letzte Woche gab es zum einen die Ergebnisse der Tumormarker. Sie sind im Normbereich. Außerdem hatte ich am Freitag ein CT der Lunge und es wurden keine Metastasen gefunden. In zwei Tagen, am 01.06.2018, werde ich noch ein MRT des Bauchraums machen, wenn dieser auch frei sein sollte, kann man offiziell sagen, dass keine nachweisbaren Krebszellen in meinem Körper vorhanden sind. Die Chemo scheint gewirkt zu haben. Allerdings sollte man bei Krebs niemals ganz sicher sein. Dafür ist diese Krankheit zu gefährlich, gerade wenn man sehr seltene Krebsformen hat. Faktisch kann keiner genau sagen, was passiert. Krebs ist wie das Leben: tödlich!

Gleichzeitig habe ich begonnen, regelmäsig zu einem Therapeuten zu gehen. Mit Ihrer Hilfe will ich diese ganze Sache verarbeiten, weil der Hypochonder in mir doch manchmal ganz schön durchdreht. Am Samstag habe ich doch wieder nach meiner Krebsart gegooglet und einige unschöne Ergebnisse gefunden. Zum Glück bin ich aber keine Statistik. Mir wurde aber auch klar, was für ein unheimliches Glück ich bisher gehabt habe.

Trotzdem geht das Leben weiter und will genossen werden. Daher fange ich nächste Woche an wieder zu arbeiten (15 Stunden die Woche) und versuche möglichst oft und gut zu essen. Ich werde Qi Gong beginnen und suche gerade nach Rehasportmöglichkeiten in Berlin. Zudem steht eine weitere Krebsgrillparty am 09.06. im Volkspark Friedrichshain an. Ich freue mich schon auf euch!

Hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Daumen, um den Artikel zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Weitere Beiträge über Hodenkrebs