Heute ist Mittwoch, der 27.06.2018 und ich bin wieder Zuhause. Nach der Operation am letzten Donnerstag und 6 weiteren Krankenhaustagen wollte ich nun einen kleinen Bericht abgeben:

Die Operation verlief komplikationslos und die reine Operationsdauer betrug 2,5 Stunden. Ich kam etwa um 12:00 Uhr dran und hatte um 16:00 mein Gedächtnis wiedererlangt. Sie habe mir alle Lymphknoten vom Becken bis zur linken Niere, die 2 cm Raumforderung und den toten Samenstrang meines Bauchhodens rausgenommen. Die Bauchwunde ist über 12cm lang und geht über den Bauchnabel. Bisher verläuft die Wundheilung nach Plan. Allerdings kann ich wegen der Klammern auf der Narbe noch nicht aufrecht stehen und gehen schmerzt noch. Das hängt mit den Narben (innen und außen) und den zerstörten Bauchmuskeln zusammen. Ich hoffe, dass dieser Zustand nur 1-2 Wochen anhält.

Mein Bauch nach der offenen RLA

Während der OP habe ich leider keinen PDA bekommen. Daher gab es im Anschluss Morphium und Tilidin an den ersten zwei postoperativen Tagen. Das Zeug hat ganz schön reingehauen, daher habe ich es abgesetzt sobald die Schmerzen erträglich waren.

Zusätzlich hatte ich nach dem Aufwachen noch zwei Schläuche im Bauch (= Drainagen, um das überschüssige Blut nach der Operation aus dem Bauchraum zu entfernen) und einen Blasenkatheter. Diese wurden am 2., 3. und 4. Tag nach der OP entfernt. Das Ziehen des Blasenkatheters war nicht so meins…. Aufgestanden bin ich erst am 2. Tag, weil das Gehen mit drei Schläuchen nicht so prickelnd ist.

Die Pathologie und das spannende Ergebnis der Gewebeprobe werde ich nächsten Mittwoch erhalten. An dem Termin werden auch die Klammern in meinem Bauch entfernt. Daher weiß ich noch nicht, ob in dem entfernten Gewebe Krebs enthalten war oder nicht. Ein Schnellschnitt hat keinen Krebs an einer Stelle ergeben, aber das ist nur ein kleiner Bereich.

Tumormarker: Die Tumormarker haben sie zwei Tage vor der OP gemacht und sie waren damals im Normbereich. Das hat mich ziemlich beruhigt. Nun stehen Erholung, Eingliederung, Reha und Urlaub auf dem Programm.

Ich werde die nächsten Tagen noch einen Bericht über meinen Gemütszustand abliefern, aber noch bin ich ziemlich fertig und wollte erstmal die nüchternen Fakten präsentieren.

Ähnliche Beiträge

Interview und Cancer Survivor Day Heute ist Donnerstag, der 07.06.2018 und gleichzeitig "Cancer Survivor Day". Der Tag erinnert an Menschen, die Krebs überlebt haben bzw. noch mit Kreb...
Tipps & Tricks: Erste Hilfe für junge Mensche... Du hast gerade erfahren, dass du Krebs hast? Du bist völlig fertig und dir schwirren tausende Fragen im Kopf herum? Dann bist du hier richtig. Es gibt...