Heute ist Dienstag, der 14.08.2018 und ich sitze gerade in Dänemark auf der Couch. Wir sind zu dritt an der dänischen Nordseeküste in einem Ferienhaus am Strand. Das Wetter war zunächst bescheiden, aber heute hat sich die Sonne blicken lassen. Mir ist das aber recht latte, weil ich nach diesem anstrengend Jahr einfach entspannen will. Ich mache morgens einen kurzen Strandspaziergang und genieße die tollen Dünen. Danach wird gechillt und gegessen.

Ich kann die Ferienhäuser nur weiterempfehlen. Sie sind preislich okay und relativ gut ausgestattet. Unser Haus ist ein Teil der Ferienhausanlage Esmark.  Dies soll allerdings keine Werbeanzeige werden, sondern nur ein kurzer Status-Update. Deshalb folgt noch ein kleiner Ausblick.

Wie geht es weiter nach der Krebserkrankung?

Zunächst werde ich nächste Woche für drei Tage arbeiten. Das erste Mal seit Februar für 8 Stunden pro Tag. Ich denke aber, dass es gut geht und entspannt sein wird. Immerhin will ich wieder voll einsteigen nach der Reha Mitte September.  Am 23.08. werde ich nach Bad Oexen aufbrechen und meine drei-wöchige Reha antreten. Ich weiß noch nicht genau, was mich erwartet. Mein Fokus wird aber definitiv auf Muskelaufbau/Fitness, Entspannungstechniken und Ernährung liegen. Ich werde aber versuchen ein Reha-Tagebuch zu führen. Außerdem werden wir hoffentlich Tumormarker machen, die natürlich negativ sein sollten…

Hier noch ein kleiner Gruß aus Dänemark:

 

 

Ähnliche Beiträge

Chemo Tag 43: Runde 3 Heute ist Mittwoch der 28.03.2018 und wir starten die dritte Runde der Chemotherapie. Der eine geht heute in die Arbeit, der andere spielt am PC Far C...
Rückblick: 6 Monate Hodenkrebs-Behandlung Heute ist Sonntag, der 29.07.2018, und ich schwitze. Wir allen schwitzen. Das macht das Leben nicht schlechter, nur langsamer und gemütlicher. Daher w...